Schwerpunkte

PFERDEPRAXIS DR. E. MIERSCH

Ausführliche Zahnbehandlungen gehören bei uns ebenso zur täglichen Arbeit, wie die Orthopädie und die Gynäkologie. Neben der täglichen Pferdepraxis mit Hengsten, Besamungsstation, Stuten und Fohlen ist auch die reiterlichen Nutzung der Pferde häufig Mittelpunkt unserer Arbeit. Viele Probleme erwachsen aus fehlerhaftem Sattelzeug oder reiterlichen Mißverständnissen. Durch meine Ausbildung ist es mir immer wieder möglich solche Probleme zu erkennen, und ohne großen finanziellen Einsatz konnte so manches Problem einfach gelöst werden.

Zu häufig bilden die sportliche Nutzung unsere Pferde, Aufzucht/ Haltung, psychischer Stress, Hufpflege u.v.m. die ursächlichen Probleme für eine Erkrankung unserer Pferde. Eine reine schulmedizinisch orientierte Untersuchung und Behandlung unserer Pferde kann in vielen Fällen nicht mehr ausreichend sein.

Klassische Medizin

Orthopädie, Innere Medizin, Zahnbehandlungen, Gynäkologie

Die Schulmedizin bildet grundsätzlich bei uns die Grundlage für eine Diagnose. Das gilt für Hauterkrankungen, Lahmheiten ebenso wie für die inneren Erkrankungen. Die Schulmedizin sucht die Krankheitsursache immer in einer Region des Körpers. Dabei werden die Gelenke, Organe etc. weitgehend isoliert betrachtet und behandelt. Die Therapie zielt auf die Behebung der klinischen Zeichen ab.

Alternativmedizin

Homöopathie, Akupunktur, Chiropraktik

Die Untersuchung des Patienten im Rahmen der alternativen Medizin führt häufig zu weiteren Informationen, die zur Diagnosefindung erheblich beitragen.

Die Homöopathie und die Traditionelle Chinesische Medizin betrachten das Tier als Ganzes. Die klinischen Anzeichen werden hier ausschließlich als Folge eines aus dem Gleichgewicht geratenen Organismus gesehen. Die Therapie wendet sich an den gesamten Organismus, woraufhin dann im Zuge einer Heilung die klinischen Symptome verschwinden.

Bei der Chiropraktik werden ausschließlich die Stellung der Knochen zueinander beurteilt und gegebenenfalls korrigiert.

Die Erweiterung unserer Tätigkeit um die Alternativmedizin, empfinde ich als ideale Ergänzung. Alle drei von mir ausgeübten Therapien (Homöopathie, Akupunktur, Chiropraktik) sind in sich logische und teilweise Jahunderte alte Therapieformen. Hier wird nicht irgendwelcher „Glaube“ verkauft, sondern sinnvolle äußerst effektive Ergänzungen in die möglichen Therapien mit aufgenommen.

Gezielte Untersuchung - sinnvolle Behandlung

Wenn die Diagnose gestellt ist, entscheiden wir gemeinsam mit dem Besitzer wie das Pferd am sinnvollsten zu behandeln ist. Dies kann rein schulmedizinisch, alternativmedizinisch oder in einer Kombination aus beiden erfolgen. Wir versuchen, alle unnötigen Untersuchungen und damit alle unnötigen Kosten zu vermeiden und nur das zu untersuchen, was zwingend notwendig ist. Jede Vorgehensweise wird mit Ihnen ausführlich besprochen und umfangreich erklärt.

Laboruntersuchung

Einige Laboruntersuchungen führen wir selbst durch. Den größten Teil der Laboruntersuchungen aber lassen wir in entsprechenden Labors durchführen. Dazu arbeiten wir mit sieben verschiedenen hochspezialisierten Labors zusammen, die uns für die jeweilig angestrebte Untersuchung sehr genaue Resultate liefern.

DIGITALES RÖNTGEN

Z.B. im Rahmen einer Ankaufs-untersuchung Digitales Röntgen
können Sie die
hochwertigen
Röntgenbilder
direkt vor Ort
ansehen.

Schulung & Kurse

Erste Hilfe Kurs für das Pferd
Impfungen & Entwurmung
Ankaufsuntersuchung
Akupunktur

Sachkundenachweis gewerbl. Pferdehalter
Aktuelle Termine
Anmeldung

Besondere Themen Rund ums Pferd

Immer wieder werde ich gebeten, im Rahmen meiner Praxistätigkeit, bestimmte Krankheiten des Pferdes ausführlicher zu erklären. So gerne ich das tun möchte, so häufig fehlt mir dazu einfach die Zeit. Deswegen werde ich in Zukunft auf dieser Seite häufig gefragte Themen ausführlicher beschreiben und ich hoffe ich kann damit allen Fragen gerecht werden.
Morbus Cushing beim Pferd
Pferd in Balance

Kaufuntersuchung

Sie möchten ein Pferd kaufen oder verkaufen und dafür eine „Kaufuntersuchung“ durchführen lassen? Um den Ablauf für alle Beteiligten zu optimieren, habe ich in meinem Merkblatt Erläuterungen aufgeführt, um Sie als Auftraggeber über wichtige Belange dieser Untersuchung aufzuklären.

Kaufuntersuchung Merkblatt zur Kaufuntersuchung

Entwurmung beim Pferd

Grundsätzlich gilt: ein Pferd ist nie frei von Darmparasiten. Um Erkrankungen durch übermässigen Wurmbefall vorzubeugen, ist es daher ratsam regelmäßig zu entwurmen. Die wichtigsten Informationen zu Wirkstoffen und Vorhgehensweisen zur Aufstellung eines Entwurmungsplans finden Sie hier:

Entwurmung